Artikel

      Giftige Dämpfe: Wegen Industriebrand soll Bevölkerung in Häusern bleiben

      Eine Deponie in der steirischen Stadt Eisenerz, in der über 4.000 Menschen wohnen, sorgt derzeit für Aufregung.

      4/17/2022
      • Gesundheit
      • Österreich
      Giftige Dämpfe: Wegen Industriebrand soll Bevölkerung in Häusern bleiben

      Eine Deponie in der steirischen Stadt Eisenerz, in der über 4.000 Menschen wohnen, sorgt derzeit für Aufregung. Im Ortsteil Münichtal brennt auf der Deponie der Schrott und die Behörden warnen die Bevölkerung daher ihre Wohnungen zu verlassen. Beim Brand können giftige Dämpfe entstehen und derzeit sei noch unklar, wie die gesundheitlichen Auswirkungen sind, berichtet der ORF. Die Feuerwehr warnt mit Durchsagen davor die eigenen vier Wände zu verlassen, mehr ist aber im Moment nicht bekannt.


      In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt abonnieren
      Logo Oekoreich

      Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

      Mehr erfahren

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.