Artikel

      Drei verletzte Feuerwehrleute: Waldbrände in Österreich spitzen sich wieder zu

      Die Waldbrände in Hirschwang in Niederösterreich sind nach wie vor nicht unter Kontrolle.

      10/29/2021
      • Österreich
      • Umwelt
      Drei verletzte Feuerwehrleute: Waldbrände in Österreich spitzen sich wieder zu

      Die Waldbrände in Hirschwang in Niederösterreich sind nach wie vor nicht unter Kontrolle. Hunderte Hektar Wald sind mittlerweile verbrannt, die Einsatzkräfte kämpfen bereits seit vier Tagen ununterbrochen gegen die stärksten Brände in der österreichischen Geschichte. Dabei wurden bislang auch drei Feuerwehrleute verletzt.

      Nicht nur Schaulustige, die Löscharbeiten behindern, sondern auch der starke Wind sind eine Herausforderung für die Einsatzkräfte. Mehrere Hubschrauber sind im Einsatz und versuchen gemeinsam mit über 500 Helfern die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Als unmittelbare Brandursache gilt derzeit ein Lagerfeuer oder eine weggeworfene Zigarette.



      In eigener Sache: Wir arbeiten zu 100 Prozent unabhängig von Staat, Parteien, NGOs und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!


      In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt abonnieren
      Logo Oekoreich

      Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

      Mehr erfahren

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.