Artikel

Tomatensoßen im Test: Hier wurden Schimmelpilzgifte & Co gefunden

Aus den allermeisten heimischen Haushalten ist die fertige Tomatensoße nicht mehr wegzudenken, doch was steckt wirklich in den Packungen?

12/12/2022
  • Gesundheit
  • Konsumentenschutz
  • Checks & Tests
  • Ernährung
Tomatensoßen im Test: Hier wurden Schimmelpilzgifte & Co gefunden

Aus den allermeisten heimischen Haushalten ist die fertige Tomatensoße nicht mehr wegzudenken, ob für die Zubereitung von Spaghetti oder für andere Gerichte, man kommt um die Tomaten aus der Packung nicht herum. Umso wichtiger ist es für viele Menschen ganz genau zu wissen, was in den Produkten wirklich drinsteckt und woher es kommt.

Bei Zweiterem gibt es große Unsicherheiten, immerhin weiß man bereits, dass die „italienische“ Soße oftmals in Wahrheit aus chinesischem Konzentrat stammt, dass dann in Italien mit Wasser vermischt und abgepackt wird. Wirklich nachweisen kann man das dann Zuhause natürlich nicht, die wahre Herkunft bleibt also oft im Dunkeln.

Die Herkunft bleibt oft im Dunkeln

Mehr Informationen kann man allerdings zu den Inhaltsstoffen und ihrem Gütegrad erheben, zumindest im Zuge einer Laboruntersuchung. Und genau das wurde kürzlich von „Ökotest“ gemacht, 21 Produkte wurden im Supermarkt eingekauft und dann unter die Lupe genommen. 8 Soßen davon wurden nach biologischen Kriterien erzeugt.

nullÖkotest
Durchgefallen: Diese beiden Soßen sind nicht empfehlenswert
Zudem stellen die Tester den Produzenten auch noch die Frage nach der Herkunft der Tomaten. Sie wollten also wissen, wo genau der Rohstoff, die Tomate an sich, angebaut und geerntet wurde, bevor sie ihren Weg in die Packung antrat. Und siehe da: Die allermeisten Tomaten stammen tatsächlich, also nachweislich, aus Italien. Ein guter Anfang.

„Ungenügend“: Fatales Urteil für Alnatura

Nicht so gut ist dann aber das Laborergebnis ausgefallen, zumindest bei jenen zwei Produkten, die mit „mangelhaft“ bzw. „ungenügend“ bewertet wurden. Dabei handelt es sich einerseits um die „DM Bio Tomatensauce Klassik“ und andererseits um die „Alnatura Bio Tomatensauce Klassik“, letztere schnitt sogar katastrophal im Laborcheck ab.

Bei der Alnatura-Soße fanden sich nämlich stark erhöhte Toxine, genauer gesagt Schimmelpilzgifte, die dort eigentlich überhaupt nichts zu suchen haben. Auch der Salzwert war stark erhöht, was sich ebenfalls negativ auf die Bewertung auswirkte. Insgesamt kamen die Tester zum fatalen Urteil „ungenügend“. Alle Ergebnisse des Tests können hier eingesehen werden.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.