Artikel

„Nierenschädigend“: LIDL muss Produkt wegen Schimmelpilzgiften zurückrufen

Die Meldung, die kürzlich vom deutschen Handelskonzern LIDL in Österreich herausgegeben wurde, liest sich beunruhigend.

11/13/2022
  • Checks & Tests
  • Ernährung
  • Gesundheit
  • Konsumentenschutz
„Nierenschädigend“: LIDL muss Produkt wegen Schimmelpilzgiften zurückrufen

Die Meldung, die kürzlich vom deutschen Handelskonzern LIDL in Österreich herausgegeben wurde, liest sich beunruhigend. In einem Produkt, das in den Filialen von LIDL in Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg verkauft wurde, sind kürzlich Schimmelpilzgifte festgestellt worden. Diese können bei einer langfristigen Aufnahme eine nierenschädigende Wirkung haben, so der Konzern in einer Presseaussendung.

Die Kunden sollen „den Rückruf unbedingt beachten und die Produkte keinesfalls verzehren“, teilt das Unternehmen schriftlich mit. Betroffen von dem Rückruf sind:

·     „Alesto Pistachios roasted, 70 g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 25.03.2023 und der Losnummer 30031/220622001
·     „Alesto Pistachios roasted & salted, 70 g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23.03.2023 und der Losnummer 30030/220623001


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.