Artikel

Tausende Tote: Dörfer nach Erdbeben zerstört, Menschen in Panik

Am zweiten Tag nach dem verheerenden Erdbeben in Marokko hat sich die Lage weiter verschlechtert.

9/10/2023
  • Umwelt
  • International
Tausende Tote: Dörfer nach Erdbeben zerstört, Menschen in Panik

Am zweiten Tag nach dem verheerenden Erdbeben in Marokko hat sich die Lage weiter verschlechtert. Wie erwartet steigen die Opferzahlen stark an, mittlerweile wurden über 2.000 Tote von den Behörden bestätigt. Doch es könnten, wie beim Erdbeben in der Türkei vor einigen Monaten, auch noch tausende Menschen mehr der Naturkatastrophe zum Opfer gefallen sein. Klarheit darüber wird man wohl erst in einigen Wochen haben.

Ganze Dörfer wurden bei dem Erdbeben zerstört, am stärksten ist die Region südlich von Marrakesch betroffen – doch auch in großen Städten sind die Schäden dramatisch. Vor allem die Altstädte, etwa in Marrakesch oder Agadir, weisen starke Spuren des Bebens auf. Die alten Häuser sind vielfach einfach kollabiert und haben Menschen unter sich begraben. Rund 300.000 Menschen sollen vom Beben betroffen sein, so eine Schätzung der UNO.

Viele Menschen in Marokko weigern sich auch in ihre Häuser zurückzukehren so lange nicht klar ist, ob die Statik der Gebäude bei den Beben so stark beeinträchtigt wurde, dass sie jederzeit einstürzen können. Zigtausende bevölkern daher nun den öffentlichen Raum, schlafen auf Plätzen und Straßen und sind verängstigt. Hilfe aus Europa wurde zugesagt, bis sie eintrifft könnte es aber noch eine Zeit lang dauern.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.