Artikel

„Raus aus russischem Gas“: Neue Gasheizungen ab 2023 in Österreich verboten

Neue Pläne der Bundesregierung sehen einen raschen Ausstieg aus dem russischen Gas in Österreich vor.

4/21/2022
  • Klima
  • Österreich
  • Umwelt
„Raus aus russischem Gas“: Neue Gasheizungen ab 2023 in Österreich verboten

Wenn die Pläne der Bundesregierung so umgesetzt werden, wie die „Kronen Zeitung“ jüngst exklusiv berichtete, dann kommt das einem Meilenstein gleich. Umweltministerin Leonore Gewessler will den Einbau von neuen Gasheizungen in Österreich bereits per 1.1.2023 verbieten lassen, damit erfolgt der Ausstieg bereits deutlich früher als ursprünglich geplant. Auch sollen ab diesem Zeitpunkt kaputte Öl- oder Gasheizungen nur noch durch alternative Heizsysteme ersetzt werden, endgültig vorbei soll es ab 2040 in Österreich sein.

Weniger Verbrauch, weniger Geld in die russische Kriegskasse

Als Hauptargument dient nicht nur der Kampf gegen die Klimakrise, sondern auch die Verringerung der Abhängigkeit von russischem Gas. Bislang ist Österreich zu 80 Prozent auf die Importe aus Russland abhängig, hunderte Millionen Euro fließen damit jährlich alleine aus Österreich in die russische Kriegskasse. Um diesen Zahlungsfluss mittelfristig zu stoppen, muss vor allem der Verbrauch gesenkt werden und das kann am nachhaltigsten durch die Umrüstung auf alternative Energiesysteme passieren, etwa über Wärmepumpen.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.