Artikel

      Polizei bittet um Mithilfe: Schwer misshandelte Hühner lebendig in Mülltonnen

      Eine Serie von grausamen Tiermorden schockt Oberösterreich.

      5/7/2022
      • Tiere
      • Österreich
      Polizei bittet um Mithilfe: Schwer misshandelte Hühner lebendig in Mülltonnen

      Die Ermittlungen zu dem brutalen Mord an Bordercollie „Liam“ in Niederösterreich laufen noch, da kommt schon die nächste Meldung über eine bestialische Misshandlung von Tieren. Wie die Polizei bekanntgab, wurde kürzlich ein misshandeltes Huhn noch lebendig in einem Plastiksack im Mülleimer gefunden. Das schwer verletzte Tier musste kurz danach erlöst werden. Und dabei dürfte es sich nicht um einen Einzelfall handeln, wie die Behörde bekanntgab.

      In mehreren oberösterreichischen Gemeinden ist es demnach in den vergangenen Wochen zu ähnlichen Fällen von Tiermisshandlungen gekommen, bislang hat man keine Spur. Die Polizei ruft daher nun die Bevölkerung zur Mithilfe auf und bitte darum Hinweise direkt bei der Station Pregarten zu deponieren. Erreichen kann man die Polizeistation direkt unter 0591334306.


      In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt abonnieren
      Logo Oekoreich

      Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

      Mehr erfahren

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.