Artikel

Klimaschmankerl: Kürbis-Ritschert

Diese köstliche Hauptspeise kommt vom Waxriegelhaus in NÖ.

11/22/2023
  • Ernährung
  • Österreich
Klimaschmankerl: Kürbis-Ritschert
Foto: Carina Fritz

Diese köstliche Hauptspeise kommt vom Waxriegelhaus in NÖ. Das Rezept findest du im Naturfreunde Hüttenkochbuch "Klimaschmankerl. Vegetarische und vegane Hütterezepte" auf Seite 46.
 
Rezept
Zutaten für 4 Portionen
 

  • 200 g getrocknete Käferbohnen
  • 250 g Rollgerste
  • 300 g Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pflanzenöl
  • ein Schuss Apfelessig
  • 1 l Gemüsesuppe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 mehlige Erdäpfel
  • Blätter von 1−2 Liebstöckelstielen oder
  • 1 EL getrockneter Liebstöckel
  • 8 frische Salbeiblätter
  • Salz, Pfeffer


Für diesen Eintopf eignet sich jede Art von Speisekürbis. Will man sich das Schälen ersparen, verwendet man einen Hokkaido-Kürbis; seine Schale wird beim Kochen weich und kann gegessen werden.
 
Zubereitung
1. Die Bohnen und die Rollgerste über Nacht in Wasser einweichen.

2. Den geschälten Kürbis in etwa ein Zentimeter große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein schneiden und in einem Topf in erhitztem Öl anschwitzen. Kürbiswürfel zugeben und mitdünsten. Mit Apfelessig ablöschen und mit der Suppe aufgießen.

3. Die Käferbohnen, die Rollgerste sowie die Lorbeer- und Liebstöckelblätter dazugeben und ca. eine Stunde zugedeckt köcheln lassen; öfter umrühren und bei Bedarf etwas Suppe nachgießen. Nach dieser Stunde Kochzeit die geschälten und würfelig geschnittenen Erdäpfel zum Eintopf geben und diesen weitere 30 Min. kochen lassen. Der Eintopf sollte leicht cremig sein. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. In einer Pfanne wenig Öl erhitzen und die Salbeiblätter knusprig rösten. Das Ritschert mit dem gerösteten Salbei anrichten.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.