Artikel

      Vergiftete Hundeköder: Hier fahndet die Polizei nach einem Tiermörder

      Für Entsetzen sorgt aktuell ein Tiermörder in Oberösterreich.

      2/21/2022
      • Österreich
      • Tiere
      • Gesundheit
      Vergiftete Hundeköder: Hier fahndet die Polizei nach einem Tiermörder

      Für Entsetzen sorgt aktuell ein Tiermörder in Oberösterreich. Wie der ORF berichtet, wurden vergiftete Hundeköder im Naherholungsgebiet Wasserwald bei Linz ausgelegt. Ein Hund musste bereits mit schweren Vergiftungserscheinungen eingeschläfert werden, nachdem er den Giftköder in dem Gebiet gefressen hatte. Hier mehr Infos:

      Bei dem Gift dürfte es sich um Metaldehyd, auch Schneckenkorn genannt, handeln – eine farb- und geschmacklose Substanz, die als Molluskizid gegen Nackt- und Ackerschnecken eingesetzt wird. Metaldehyd, in der EU als Pflanzenschutzmittel zugelassen, trocknet kontaminierte Organismen von innen aus und wirkt so als hochpotentes Mittel zur Schädlingsbekämpfung.“

      Die Polizeiinspektion Kleinmünchen (Denkstraße 16 in Linz, erreichbar unter pi-o-linz-kleinmuenchen@polizei.gv.at bzw. +43 59 133 45 – 85100) sucht auf Hochtouren nach dem Tiermörder und bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise. Zwischenzeitlich soll das Gebiet von Hundebesitzern gemieden werden, so die Behörden.


      In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt abonnieren
      Logo Oekoreich

      Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

      Mehr erfahren

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.