Artikel

      Sri Lanka schickt 3 Millionen Kilo illegalen Müll nach Europa zurück

      Eine beispiellose Aktion hat nun für großes Aufsehen gesorgt.

      3/11/2022
      • International
      • Umwelt
      Sri Lanka schickt 3 Millionen Kilo illegalen Müll nach Europa zurück

      Die im indischen Ozean gelegene Insel Sri Lanka importiert zum Zweck des Recyclings jedes Jahr große Mengen an Alttextilien und anderen wiederverwertbaren Materialien aus aller Welt – vor allem auch aus Europa. Darunter scheinen jedoch auch Unmengen an illegalen Abfällen zu sein, wie nun eine aufsehenerregende Aktion dokumentiert.

      Denn das Land hat eine Ladung von rund 3 Millionen Kilo an falsch deklarierten Abfällen, die in den vergangenen Jahren aus Großbritannien mit rund 263 Containern ins Land gebracht wurden, nun wieder zurückgeschickt. Unter dem Abfall, der zwischenzeitlich auf einer Deponie gelagert und nun gesichtet wurde, waren den Angaben der Behörden zufolge sogar Abfälle aus Leichenhallen gefunden worden.


      In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt abonnieren
      Logo Oekoreich

      Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

      Mehr erfahren

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.