Artikel

Präsidentschaftskandidat: „Alle 45 Sekunden stirbt ein Schwein an Vollspaltenhaltung“

Damit hatte wohl niemand gerechnet.

9/18/2022
  • Österreich
  • Tiere
  • Landwirtschaft
Präsidentschaftskandidat: „Alle 45 Sekunden stirbt ein Schwein an Vollspaltenhaltung“

Damit hatte wohl niemand gerechnet. Als Dominik Wlazny alias „Marco Pogo“, Kandidat der satirischen BIERPARTEI bei der Bundespräsidentenwahl im 9. Oktober 2022, kürzlich seine wichtigsten Themen vorstellte, staunten manche nicht schlecht. Neben der Forderung nach einem Ende der Kinderarmut und fairer Bezahlung für Frauen, fand sich auch eine Aussage auf einer der Tafeln, die für einige Aufregung sorgte. Dort war nämlich eine Behauptung zu lesen, die im Februar 2022 vom Verein gegen Tierfabriken aufgestellt worden war.

"Alle 45 Sekunden stirbt ein Schwein in Österreich an der Haltung auf Vollspaltenboden“ besagt die Beschriftung auf der Tafel – und bezieht sich damit auf diese Aussage des VGT: „Tatsächlich zeigen Studien Todesraten von 25 % pro Mastdurchgang, und in der Praxis sind es im Mittel etwa 15 %. Rechnet man das auf die Gesamtzahl an Schweinen auf Vollspaltenboden in Österreich hoch, sieht man, dass etwa 1 Schwein alle 45 Sekunden am Vollspaltenboden stirbt. Tagaus tagein, 24 Stunden pro Tag, das ganze Jahr hindurch.“

Im Netz sorgte er damit für Begeisterung unter Tierschützern und Irritation in der Landwirtschaft gleichermaßen. So wollte Michael Klaffenböck, Geschäftsführer des Verbands Österreichischer Schweinebauern (VÖS) umgehend wissen, wie er auf diese Aussage komme. Eine Antwort erhielt er auf Frage bislang nicht. Erst kürzlich hatte sich die Bundesregierung auf ein generelles Verbot für die Haltung von Schweinen auf Vollspaltenböden in Österreich bis zum Jahr 2040 geeinigt, die Details der Regelung liegen aber bislang noch nicht vor.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.