Artikel

      Paukenschlag: So soll die Impfpflicht in Österreich umgesetzt werden

      Die österreichische Bundesregierung hat heute Freitag, 19. November, in einer Pressekonferenz die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht angekündigt.

      11/19/2021
      • Österreich
      • Gesundheit
      Paukenschlag: So soll die Impfpflicht in Österreich umgesetzt werden

      Die österreichische Bundesregierung hat heute Freitag, 19. November, in einer Pressekonferenz die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht angekündigt. Sie soll ab 1. Februar 2022 gelten. Bei Verstößen drohen Verwaltungsstrafen bzw. Ersatzfreiheitsstrafen. Mehr ist bislang nicht bekannt, die Bundesregierung zeigte sich aber zuversichtlich, dass die Einführung der Impfpflicht zu einem endgültigen Ende der Lockdowns führen werde.

      Ein letztes Mal wird Österreich per Montag, 22. November 2021, in den „harten“ Lockdown geschickt, auch Ausgangsbeschränkungen werden wieder eingeführt. Bis auf Geschäfte des täglichen Bedarfs, etwa Lebensmittelhandel, werden alle Handelsbetriebe geschlossen, auch die Gastronomie und Hotellerie muss wieder zusperren. Der Lockdown gilt für geimpfte und ungeimpfte Menschen und soll vorerst für 10 Tage gelten.



      In eigener Sache: Wir arbeiten zu 100 Prozent unabhängig von Staat, Parteien, NGOs und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!


      In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt abonnieren
      Logo Oekoreich

      Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

      Mehr erfahren

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.