Reportage

Offengelegt: Welche Vegan-Marken zu welchem Konzern gehören

Hinter den meisten großen Vegan-Marken stecken genau jene Konzerne, die Milliarden mit Tierleid und Naturzerstörung verdienen. Wir legen das jetzt offen.

1/24/2023
  • Lieferkettengesetz
  • Ernährung
  • Checks & Tests
  • Konsumentenschutz
Offengelegt: Welche Vegan-Marken zu welchem Konzern gehören

Der Markt für vegane und vegetarische Fleisch-Ersatzprodukte wächst weiter rasant. Gefühlt jede Woche kommt eine neue Marke in die Regale der Supermärkte, mittlerweile gibt es zahlreiche pflanzliche Alternativen zu Hühnerfleisch, Lachs, Steak und sogar Speck. Die Produkte sehen so aus wie die Fleischvarianten, sie schmecken vielfach genauso und doch musste kein Tier dafür leiden oder gar sterben. Doch wer verdient eigentlich daran?

Hinter den allermeisten Vegan-Marken stecken genau diejenigen, die bislang Milliarden mit der Ausbeutung und Misshandlung von Tieren verdienen. Ob Milch, Käse oder Fleisch, die globale Lebensmittelindustrie ist in den Händen von einigen wenigen Konzernen, die viel zu wenig Rücksicht nehmen auf das Wohlbefinden von Tieren oder den Erhalt natürlicher Lebensräume – und in deren Lieferketten mitunter sogar Kinderarbeit steckt. Wir haben uns das näher angesehen.

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories.

Mehr erfahren
Bereits oekoreich+ Abonnent*in?

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.