Artikel

      oekoreich.com wächst: Schon über 175.000 Leser*innen pro Monat

      Die Auswertung des dritten Quartals 2021 bringt einen neuen Leser*innen-Rekord bei oekoreich.com

      10/2/2021
      • Österreich
      oekoreich.com wächst: Schon über 175.000 Leser*innen pro Monat

      Die Auswertung des dritten Quartals 2021 bringt einen neuen Leser*innen-Rekord bei oekoreich.com: Im Zeitraum von Juli bis September besuchten im Schnitt über 175.000 Menschen (Unique Visitor) die Seite. Damit steigt die durchschnittliche Leser*innenschaft pro Monat gegenüber dem Vor-Quartal erneut um über 16,5 Prozent.

      Auch in den sozialen Netzwerken konnte oekoreich.com die Anzahl seiner Leser*innen im 3. Quartal 2021 auf hohem Niveau weiter ausbauen. Auf Facebook, Instagram und Twitter folgen den Kanälen des Mediums nun bereits über 131.000 Menschen, monatlich erreichen die Beiträge der Medienplattform dort bis zu eine Million Menschen.

      Jahresziel bei Abonnements rückt näher, Redaktion wächst

      Das Medium oekoreich.com soll sich, um seine Unabhängigkeit abzusichern, langfristig in erster Linie aus dem Verkauf von Abonnements finanzieren. Mit oekoreich+ wurde hierzu ein Premiumangebot geschaffen, das Zugang zu exklusiven Interviews und Reportagen ermöglicht, die maßgeblich von renommierten Journalist*innen gestaltet werden.

      Bereits 71 Prozent des Jahresziels an Abonnements wurden per Ende September erreicht. Seit Ende September erhält man zudem als kleines Dankeschön bei Abschluss eines Förder-Abonnements, ein Exemplar des jüngst im Brandstätter Verlag erschienenen Bestsellers „Konzerne an die Kette!“ von Veronika und Sebastian Bohrn Mena.

      Mit Anfang Oktober erhielt das Team des Mediums weiteren Zuwachs. Als neue Chefin vom Dienst unterstützt Carina Kobler per 1.10.2021 den Herausgeber Sebastian Bohrn Mena bei der Weiterentwicklung von oekoreich.com. Sie wird künftig auch den Pool an freien Journalist*innen betreuen, der gegenwärtig aus 15 Personen besteht.



      In eigener Sache: Wir arbeiten zu 100 Prozent unabhängig von Staat, Parteien, NGOs und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.