Artikel

Krebserregende Pestizide: EU-Parlament will Reduktion um 80 Prozent

Es ist jetzt schon klar, dass die Pestizid-Lobby hier massiv intervenieren wird.

2/16/2023
  • Landwirtschaft
  • Artenvielfalt
  • Umwelt
  • International
Krebserregende Pestizide: EU-Parlament will Reduktion um 80 Prozent

Noch ist es nur ein Entwurf, der Anfang März im Umweltausschuss des EU-Parlaments offiziell vorgestellt wird und der kürzlich vorab eingesehen werden konnte. Erste Infos sind durchgesickert. Es ist jetzt schon klar, dass er für gehörig Aufregung sorgen wird – vor allem innerhalb der Pestizidlobby und bei den Agrarkonzernen, die gut an der Verbreitung der hochgefährlichen Spritzmittel verdienen. Sie werden ihn wohl erbittert bekämpfen.

Denn der Bericht sieht eine Reduktion um satte 80 Prozent bei hochgefährlichen Pestiziden und um 50 Prozent bei Pestiziden allgemein vor. Hochgefährlich sind jene Mittel, die krebserregende oder fortpflanzungsgefährdende Eigenschaften aufweisen. Gleichzeitig soll auf hochgefährliche Pestizide eine Sondersteuer aufgeschlagen werden, aus deren Erträgen dann wiederum nachhaltige Alternativen finanziert werden sollen.

Auf die Sorgen und Bedenken von Landwirten wurde bei dem Bericht eingegangen, sie sollen finanziell bei der Umstellung und im Erkrankungsfall besonders unterstützt werden. Der weitere Weg bis zum Beschluss einer Verschärfung im Umgang mit Pestiziden ist noch lange. Nach dem der Umweltausschuss sich geeinigt hat, muss das EU-Parlament als ganzes eine Position finden, die danach mit den Mitgliedsstaaten verhandelt wird.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.