Reportage

Skandal aufgedeckt: Massenhaft krebserregende Pestizide im Apfelanbau

Durch beschlagnahmte Unterlagen im Rahmen eines Gerichtsprozesses wurden bedenkliche Einblicke gewährt. So stark wird Chemie beim Apfelanbau eingesetzt.

1/31/2023
  • Konsumentenschutz
  • Landwirtschaft
  • International
  • Ernährung
  • Gesundheit
Skandal aufgedeckt: Massenhaft krebserregende Pestizide im Apfelanbau

Naturnah und nachhaltig“ so lautet das Credo dieser beliebten Region und ihres über die Grenzen hinaus bekannten Apfelanbaus, so wird es zumindest in die ganze Welt kommuniziert. Saftige Äpfel auf gesunden Bäumen hängend, das sind die Bilder, die auch vom Handel gerne eingesetzt werden, um die Früchte zu Höchstpreisen zu verkaufen. Gesund sind sie, die Äpfel, zumindest in ihrer Urform, das ist unbestritten.

Doch dass beim Anbau des beliebten Obstes massenhaft Pestizide eingesetzt werden, das sagen uns die Produzenten nicht. Ganz im Gegenteil erzeugen sie eine grüngewaschene Scheinwelt, die nicht weiter von der Realität entfernt sein könnte. Dass dort Chemikalien im Einsatz sind, die als wahrscheinlich krebserregend eingestuft sind, die sogar die Zeugungsfähigkeit beeinträchtigen können, das bekommen wir nicht zu sehen.

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories.

Mehr erfahren
Bereits oekoreich+ Abonnent*in?

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.