Meinung

      „Ich will, dass es meinen Tieren gut geht“

      Irene Neumann-Hartberger ist Bundesbäuerin und das Sprachrohr für 130.000 Bäuerinnen & Frauen am Land. Was sie vom Tierschutzvolksbegehren hält, wo Konsument*innen Verantwortung haben und warum sie Bäuerin geworden ist.

      9/3/2021
      • Österreich
      • Landwirtschaft
      • Tiere
      „Ich will, dass es meinen Tieren gut geht“

      Irene Neumann-Hartberger ist Bundesbäuerin und also solche das Sprachrohr für 130.000 Bäuerinnen und Frauen am Land. Im Interview mit oekoreich erzählt sie, was sie vom Tierschutzvolksbegehren hält, wo Konsumentinnen und Konsumenten Verantwortung haben und warum sie selbst Bäuerin geworden ist.

      Jetzt abonnieren
      Logo Oekoreich

      Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories.

      Mehr erfahren

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.