Artikel

      „Gutes Leben nur mit intakter Umwelt“: Jungbauern streben nach mehr Tierwohl

      Die Zeiten ändern sich – auch in der Landwirtschaft.

      1/22/2022
      • Tiere
      • Landwirtschaft
      • Österreich
      • Umwelt
      „Gutes Leben nur mit intakter Umwelt“: Jungbauern streben nach mehr Tierwohl

      Die Zeiten ändern sich – auch in der Landwirtschaft. Das zeigt nun eine neue Studie unter der nächsten Generation von Bäuerinnen und Bauern in Österreich. Über 4.000 Schülerinnen und Schüler von landwirtschaftlichen Schulen wurden von der österreichischen Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik befragt, die Ergebnisse sorgen für Aufsehen. Wie der ORF berichtet, ist das ökologische Bewusstsein unter den befragten Schüler*innen im Alter zwischen 14 und 16 Jahren extrem stark ausgeprägt. 

      Der Umweltschutz sei demnach für sie von größter Wichtigkeit, doch auch das Thema Tierwohl steht ganz oben auf der Agenda. Damit könnte sich der Trend zu mehr tier- und umweltfreundlich erzeugten Lebensmitteln, der Österreich schon bislang eine weltweite Vorreiterposition etwa bei Bioprodukten beschert hat, noch weiter verstärken. Insbesondere junge Frauen würden die Zukunft der heimischen Landwirtschaft prägen, wie Studienautor Leopold Kirner im Gespräch mit dem ORF betont.


      In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt abonnieren
      Logo Oekoreich

      Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

      Mehr erfahren

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.