Artikel

      Feuerwehrleute werden zu Helden: Dutzende Tiere aus Bränden gerettet

      In Niederösterreich konnten von couragierten Einsatzkräften eine Vielzahl von Tieren aus Bränden gerettet werden.

      10/28/2021
      • Österreich
      • Tiere
      Feuerwehrleute werden zu Helden: Dutzende Tiere aus Bränden gerettet
      Berufsfeuerwehrkommando Wiener Neustadt

      Es gibt auch noch gute Nachrichten. Wie zum Beispiel jene, die uns kürzlich von den Bränden in Ställen erreicht hat – bei denen aber kein Tier verletzt wurde. Wie durch ein Wunder gelang es den Einsatzkräften von mehreren Freiwilligen Feuerwehren die Brände soweit unter Kontrolle zu halten, dass die Tiere unversehrt geborgen werden konnten.

      nullBerufsfeuerwehrkommando Wiener Neustadt
      37 Jungstiere und dutzende Hasen sind einem Bericht des ORF zufolge noch am Leben, weil die Feuerwehrleute über Stunden gegen die Flammen kämpften. In sozialen Netzwerken werden die Einsatzkräfte nun zurecht als Helden gefeiert.



      In eigener Sache: Wir arbeiten zu 100 Prozent unabhängig von Staat, Parteien, NGOs und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!


      In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt abonnieren
      Logo Oekoreich

      Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

      Mehr erfahren

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.