Artikel

„Fahrlässige Tötung“: Österreichische Molkerei muss Produktion stoppen

Die Käserei aus Niederösterreich musste nun ihre Produktion stoppen - der Verdacht der Listerien hat sich offenbar erhärtet.

9/23/2022
  • Gesundheit
  • Ernährung
  • Österreich
„Fahrlässige Tötung“: Österreichische Molkerei muss Produktion stoppen

Der Verdacht gegen die Käserei Gloggnitz aus dem Bezirk Neunkirchen hat sich nach Auskunft der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) erhärtet. Mindestens 8 Menschen sind an Listerien erkrankt, 3 sind daran gestorben, die Ursache dafür könnte in Produkten dieser Molkerei sein, so die Vermutung. Diese waren in einem Restaurant angeboten worden, wo Listerien festgestellt wurden.

Nun wurde einerseits ein behördlicher Produktionsstopp verhängt, eine dauerhafte Sanierung muss in der Molkerei vorgenommen werden. Andererseits hat die Staatsanwaltschaft mit Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung gegen die Verantwortlichen des Unternehmens begonnen, berichtet der ORF.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.