Die Regiothek wurde für die Zukunft entwickelt. Leider ist dein Browser veraltet und unterstützt möglicherweise einige Techniken nicht mehr. Daher kann es zu Anzeigeproblemen kommen.

Du kannst z.B. Browse Happy besuchen um einen aktuellen Browser herunterzuladen.

Artikel

Enterokokken in Trinkwasser: Diese Gemeinden warnen jetzt ihre Bewohner

Es sind gleich mehrere niederösterreichische Gemeinden, die sich aktuell mit sehr besorgniserregenden Nachrichten an ihre Bürgerinnen und Bürger wenden müssen.

6/28/2023
  • Gesundheit
  • Ernährung
  • Österreich
Enterokokken in Trinkwasser: Diese Gemeinden warnen jetzt ihre Bewohner

Es sind gleich mehrere niederösterreichische Gemeinden, die sich aktuell mit sehr besorgniserregenden Nachrichten an ihre Bürgerinnen und Bürger wenden müssen. Wie vor kurzem bekannt gegeben wurde, sind in Gemeinden im Bezirk Melk, im Bezirk Korneuburg und im Bezirk Mistelbach jeweils Enterokokken im Trinkwasser festgestellt worden.

Die betroffenen Gemeinden sind Schönbühel-Aggsbach, Ernstbrunn, Dörfles, Gebmanns und Helfens, Kleinsitzendorf und Niederleis. Was genau die Ursache ist, das ist bislang noch nicht geklärt. In den betreffenden Gemeinden wird Wasser zur Verfügung gestellt, Trinkwasser aus der Leitung soll mindestens 3 Minuten lang abgekocht werden.

Die AGES informiert zu Enterokokken: "Der Nachweis von Enterokokken zeigt mit hoher Wahrscheinlichkeit eine fäkale Verunreinigung an, daher besteht auch die Möglichkeit, dass das Wasser mit pathogenen Mikroorganismen (Bakterien, Viren, Parasiten) verunreinigt ist." Der Konsum von kontaminiertem Wasser kann gefährlich sein: "Sie können Harnwegsinfektionen, Bauchfellentzündungen und selten Herzklappenentzündungen verursachen."


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.