Artikel

„Eine Schande“: Video zeigt Supermarkt-Mülltonnen voll guter Lebensmittel in Wien

Ein neues Video aus dem Müllraum einer SPAR-Filiale in Wien sorgt für Aufregung.

8/22/2022
  • Österreich
  • Umwelt
  • Ernährung
„Eine Schande“: Video zeigt Supermarkt-Mülltonnen voll guter Lebensmittel in Wien

Das Video dauert keine 60 Sekunden und hinterlässt dennoch einen bleibenden Eindruck. Tausende Menschen haben sich bislang angesehen, wie ein großer Müllcontainer regelrecht übergeht mit genussfähigen Lebensmitteln, die dennoch weggeworfen wurden. Schauplatz ist laut den Aktivist*innen von „Robin Foods“, die Urheber des Videos sind, eine Filiale des SPAR-Konzerns in Wien. Wo genau, das wollte man aber nicht sagen.

Das Video ist jedenfalls am 13. August 2022 entstanden und es zeigt eine Restmüll-Tonne gefüllt mit allerlei Obst wie etwa hunderten Bananen, aber auch Gemüse und sogar Ketchup-Flaschen. Das ist insofern interessant, als dass SPAR laut seiner Konzernsprecherin auf eine Kooperation mit „Too Good To Go“ setze, also darauf achten, dass Lebensmittel noch vergünstigt abgegeben werden, bevor sie weggeschmissen werden.

Natürlich kann diese Kooperation nicht garantieren, dass auch alle Waren tatsächlich rechtzeitig verkauft werden können, selbst wenn sie nur noch einen Bruchteil im „Überraschungssackerl“ kosten. Das erklärt unter Umständen die Unmengen an genussfähigen Lebensmitteln in der Tonne. Im Netz sorgt das Video jedenfalls für Entsetzen, gerade etwa der Anblick der genussreifen Bananen wirft viele Fragen auf.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.