Artikel

Bakterien in See in Österreich: Für Hunde tödlich, für Menschen gefährlich

Die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit informiert.

8/26/2023
  • Umwelt
  • Österreich
  • Gesundheit
  • Konsumentenschutz
Bakterien in See in Österreich: Für Hunde tödlich, für Menschen gefährlich

Die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit informiert darüber, dass der Stausee Ottenstein im Waldviertel in Niederösterreich aktuell nicht zum Baden geeignet ist. Grund dafür sind Cyanobakterien. Hier mehr Infos von der AGES dazu:

Cyanobakterien, umgangssprachlich „Blaualgen“ genannt, sind keine echten Algen, sondern Bakterien und natürliche Bestandteile von Oberflächengewässern. Anzeichen für Cyanobakterien im Wasser sind:

  • bläulich-grüne Trübung des Wassers
  • Schlierenbildung
  • „Algenteppiche“ an der Wasseroberfläche („Erbsensuppe“)
  • eingeschränkte Sichttiefe von weniger als 1 Meter


Cyanobakterien können Toxine (Gifte) bilden, die für Hunde tödlich sein können, z. B. wenn sie sich Algenfladen aus dem Fell lecken oder das verrottende Algenmaterial am Ufer fressen. Werden von Menschen größere Mengen Wasser verschluckt oder gelangen sie in die Atemwege, können Übelkeit, Fieber, Erbrechen, Durchfall, Hautausschläge, Kollaps oder Lähmungserscheinungen auftreten. Eine Aufnahme von Cyanotoxinen durch die Haut ist unwahrscheinlich, es kann aber zu Hautreizungen, Entzündungen oder allergischen Reaktionen kommen. Schwerwiegendere gesundheitliche Folgen stellen Magen-Darm-Entzündungen, Atemwegserkrankungen und Leberschäden dar.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.