Artikel

Aufreger: BILLA droht mit Anzeige, wenn Lebensmittel aus Müll gerettet werden

BILLA sorgt mal wieder für Aufregung - diesmal gehts um Lebensmittel im Müll.

8/25/2022
  • Ernährung
  • Österreich
  • Gesundheit
Aufreger: BILLA droht mit Anzeige, wenn Lebensmittel aus Müll gerettet werden

Immer mehr Menschen in Österreich müssen jeden Euro dreimal umdrehen, die aktuelle Teuerungswelle schlägt sich vor allem auch bei Lebensmitteln nieder. Der Einkauf in Supermärkten wird daher für zahlreiche Familien zur Herausforderung, hunderttausende Menschen im Land sind auch auf Sozialmärkte angewiesen. Und manche greifen in der Not oder aus einem ökologischen Gedanken heraus zu Lebensmitteln aus der Mülltonne.

Denn unglaubliche 120 Millionen Kilo an Lebensmitteln werden alleine von den Handelskonzernen in Österreich weggeschmissen, wie der ORF berichtet. Vieles davon ist sogar noch genussfähig, wie zahlreiche Aufnahmen belegen – oekoreich berichtete. Doch während Handelsunternehmen wie SPAR kulant darauf reagieren, wenn Menschen sich in ihrem Müllräumen an genussfähigen Lebensmitteln bedienen, reagieren andere beschämend. Etwa der deutsche REWE-Konzern mit seinen Marken BILLA, BILLA PLUS und PENNY. Wie ein aktueller Fall zeigt, wird dort sogar mit Anzeige gedroht.

Zurecht regt das Vorgehen des Konzerns viele Menschen auf. Wenn der Konzern schon Lebensmittel wegschmeißt, wieso will er dann auch noch jene unter Strafe stellen, die sich am Müll bedienen um sich, die eigene Familie oder Mitmenschen mit Nahrung zu versorgen? Der Konzern wollte dem ORF-Bericht zufolge darauf nicht antworten. Einmal mehr fällt der REWE-Konzern damit jedoch, der millionenschweren Werbung zum Trotz, negativ auf.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.