Artikel

      84 Tote bei Überschwemmungen: Zigtausende jetzt auf der Flucht

      Im Sudan ist es zu verheerendem Starkregen gekommen, der ganze Dörfer verwüstet hat.

      9/14/2021
      • International
      • Klima
      • Umwelt
      84 Tote bei Überschwemmungen: Zigtausende jetzt auf der Flucht
      Peter Caton/MediaDrum
      Eine Frau trägt ihr Baby im Südsudan durch das überflutete Dorf

      Nicht nur Mitteleuropa wird von heftigen Regenfällen und Überschwemmungen gebeutelt, auch in Afrika kam es jüngst zu extremen Überflutungen. Dabei verloren ersten Meldungen zufolge mindestens 84 Menschen ihr Leben, Dutzende wurden schwer verletzt.

      nullVSF-Suisse
      Hilfsorganisationen sind bereits vor Ort aktiv
      Über 50 Dörfer im südlichen Sudan sollen komplett überflutet worden sein, die Infrastruktur wurde dabei schwer beschädigt. Wie Agenturen melden, ist auch ein Flüchtlingslager davon betroffen, zigtausende Menschen befinden sich daher erneut auf der Flucht.



      In eigener Sache: Wir arbeiten zu 100 Prozent unabhängig von Staat, Parteien, NGOs und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.