Artikel

370 Erdbeben an einem Tag: La Palma weiterhin im Ausnahmezustand

Weiterhin keine Entspannung gibt es auf der Kanareninsel La Palma.

12/1/2021
  • International
  • Umwelt
370 Erdbeben an einem Tag: La Palma weiterhin im Ausnahmezustand
Picture Alliance/DPA/AP

Weiterhin keine Entspannung gibt es auf der Kanareninsel La Palma. Der Vulkanausbruch stoppt nicht, sondern nimmt an Intensität weiter zu. Mittlerweile wurden über 2.700 Häuser zerstört, ganze Siedlungen mussten evakuiert werden und werden wohl für Jahre unbewohnbar bleiben. Auch die landwirtschaftlichen Flächen wurden stark beeinträchtig, der Schaden dürfte in die Milliarden gehen.

nullPicture Alliance/DPA/AP
Begleitet wird der Ausbruch von einer Vielzahl an Erdbeben, alleine am 1. Dezember wurden 370 Stöße registriert. Die meisten sind nicht sehr heftig, doch sie zeigen, wie instabil die Lage auf der Insel bleibt. Insgesamt soll eine Fläche im Ausmaß von 1.600 Fussballfeldern bislang zerstört worden sein, ein Ende ist nach wie vor nicht absehbar.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.