Artikel

„Ungenügend“: Katastrophale Testergebnisse bei veganer Wurst

19 vegane Aufschnitte wurden getestet - und gleich 13 davon sind durchgefallen.

6/1/2022
  • Österreich
  • Deutschland
  • Gesundheit
  • Ernährung
„Ungenügend“: Katastrophale Testergebnisse bei veganer Wurst

Garantiert kein Tierleid, besser fürs Klima und die Natur, ein Griff in die Zukunft – so oder so ähnlich lauten die Zuschreibungen für vegane Wurst. Die pflanzlichen Alternativen zum Fleisch-Aufschnitt erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Und auch immer mehr Menschen, die generell nicht auf Fleisch verzichten wollen, greifen zum Ersatzprodukt aus Soja & Co. Unbestritten bleibt, dass für Wurst auf pflanzlicher Basis kein Tier leiden musste.

Dennoch zeigt ein aktueller Test, veröffentlicht von der Arbeiterkammer Oberösterreich, dass die Veggie-Wurst sehr oft nicht hält, was sie verspricht. Denn von 19 getesteten veganen Aufschnitten, sechs davon mit Bio-Label, fallen gleich 13 durch. 5 schneiden mit „mangelhaft“ ab, 4 Produkte bekommt sogar die Wertung „ungenügend“. Nur ein einziges Produkt erhält ein „Gut“, der Rest rangiert zwischen „Befriedigend“ und „Ausreichend.“

Problematische Inhaltsstoffe

Hauptkritikpunkt bei den Produkten, die mit „Ungenügend“ bewertet wurden, ist nicht etwa der mangelnde Geschmack – der wird sogar als gut oder sehr gut wahrgenommen. Es liegt vielmehr an dem Inhaltsstoff „Carregeen“, an dem hohen Zusatz von künstlichen Aromen und den Spuren von Mineralölbestandteilen, die teils „Stark erhöht“ festgestellt wurden. Ebenso wurde in einigen Proben ein deutlich erhöhter Salzgehalt gemessen.

Die Expert*innen von Öko-Test schreiben, wieso Carregeen so problematisch ist: „Der aus Rotalgen gewonnene Stoff steht in Verdacht, Entzündungen im Darm auszulösen und ist deshalb umstritten.“ Zu den Mineralölbestandteilen wird erklärt: „Mineralölbestandteile können unter anderem aus Gleitmitteln für Kunststoffdärme in veganen Aufschnitt gelangen – ein Problem das übrigens auch bei „echter“ Wurst bekannt ist.“

Hier gibt’s das gesamte Testergebnis samt Auflistung der Marken.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.