Artikel

„Ungenügend“: Diese Nuss-Nougat-Cremes fallen krachend durch den Test

Man kann es sich eigentlich denken: Wer so viel Geld in Werbung investiert und gleichzeitig seit Jahren in der Kritik steht, dessen Produkte dürften fragwürdig sein.

10/19/2022
  • International
  • Gesundheit
  • Ernährung
„Ungenügend“: Diese Nuss-Nougat-Cremes fallen krachend durch den Test

Man kann es sich eigentlich denken: Wer so viel Geld in Werbung investiert und gleichzeitig seit Jahren in der Kritik steht, dessen Produkte dürften fragwürdig sein. Genau das bewahrheitet sich nun auch im großen Test von Nuss-Nougat-Cremes, die „Ökotest“ kürzlich durchgeführt hat. Dabei sind die Produkte von FERRERO und MILKA die absoluten Verlierer. Die berühmte „Nutella“ und die neuere „Haselnusscreme“ fallen krachend durch den Test.

Im Überblick: Von 21 untersuchten Produkten ist nur die Hälfte biologisch erzeugt, in fast allen Produkten finden sich Spuren von Mineralölen. Diese können gesundheitsschädlich sein, wie zahlreiche Untersuchungen andeuten. Dazu kommt, dass die Cremes extrem viel Zucker und Fett enthalten, also wahre Kalorienbomben sind. Auch wenn das nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich ist, wie die Tester ebenfalls kritisieren.

Sollte „Zucker-Fett-Creme“ heißen

NUTELLA und MILKA enthalten mit Abstand am meisten Zucker, rund 56 Prozent des Packungsinhalts bestehen daraus. Die Tester meinen, es sollte besser in „Zucker-Fett-Creme“ umgetauft werden, denn das steckt tatsächlich drin. Auch künstliche Aromen werden stark eingesetzt bei diesen beiden Produkten, das machen nicht alle so. Heftige Kritik setzt es auch an der geringen Menge an Haselnüssen, bei MILKA sind es gerade mal 5 Prozent.

Und dann ist da noch der dubiose Hintergrund der verwendeten Zutaten. Wir sprechen hier von Palmöl, von Kakao und von Haselnüssen. In allen drei Bereichen ist Kinderarbeit, Naturzerstörung, Tierleid und die Vertreibung von indigenen Völkern bzw. Bauern im globalen Süden, wo die Rohstoffe herkommen, dokumentiert. Die selbstgebastelten Gütesiegel der Konzerne sind kein Beleg dafür, dass das nicht in den Gläsern drinsteckt.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.