Artikel

Ukraine-Hilfe: Diese Sachspenden benötigen die Menschen vor Ort jetzt am meisten

Vor allem Medikamente sind in der Ukraine jetzt Mangelware und werden dringend benötigt - hier gibts die ganze Liste.

3/3/2022
  • International
  • Österreich
  • Gesundheit
Ukraine-Hilfe: Diese Sachspenden benötigen die Menschen vor Ort jetzt am meisten

Über eine Million Menschen sind bereits aus dem Kriegsgebiet der Ukraine geflüchtet, haben Unterschlupf in Polen, Tschechien, der Slowakei oder Ungarn gefunden. Dort stehen ihnen medizinische Versorgung und Unterkünfte zur Verfügung, die Hilfe der Europäischen Union und ihrer Mitgliedsländer funktioniert bislang weitestgehend reibungslos. Ganz anders sieht die Lage für die Menschen in der Ukraine aus, die nicht mal mehr vor dem Krieg fliehen können, selbst wenn sie es möchten. Denn vielen wird die Ausreise verweigert, andere verfügen nicht über die Möglichkeit zu fliehen.

Ganze Liste: Diese Medikamente werden benötigt

Da die Versorgung mit Lebensmitteln und medizinischen Gütern in manchen Regionen weitestgehend zusammengebrochen ist, werden gewisse Dinge nun ganz besonders dringend benötigt. Dazu zählen vor allem lang haltbare und gut transportierbare Lebensmittel (Babynahrung, Konserven & Co), Hygiene-Artikel (v.a. für Frauen und Kleinkinder) sowie medizinische Produkte. Es gibt eine sehr lange Liste an Medikamenten die vor Ort gebraucht wird, man kann sie hier abrufen. Bei Rückfragen kann man sich auch weiterhin an die Gemeinwohlstiftung COMÚN wenden.

Auch Geldspenden sind wichtig!

Manche Dinge bekommt man in Polen oder Ungarn billiger als in Österreich, bei anderen Sachen ist es schlicht sinnvoller sie vor Ort zu besorgen. Daher sind Geldspenden genauso wichtig wie Sachspenden, die von der ukrainischen Community auf eigene Faust ins Krisengebiet transportiert werden. Das Geld wird für die Finanzierung der Transporte verwendet, jeder Cent fließt jedenfalls zu 100 Prozent in die Hilfe vor Ort und es fällt kein Verwaltungsaufwand an, da die Arbeit der Gemeinwohlstiftung COMÚN und der ukrainischen Community ausschließlich ehrenamtlich erfolgt. Spenden kann man via Facebook, via Paypal, über unsere Homepage sowie auf das Spendenkonto:

Empfänger: Gemeinwohlstiftung COMÚN
Verwendungszweck: Ukraine
IBAN: AT73 2011 1842 9167 4800
BIC: GIBAATWWXXX


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.