Artikel

Schon 1.000 Tote: Hochwasser überflutet Land, 33 Millionen ohne Unterkunft

Anhaltender Monsunregen haben zu einer Katastrophe geführt.

8/26/2022
  • International
  • Klima
  • Umwelt
Schon 1.000 Tote: Hochwasser überflutet Land, 33 Millionen ohne Unterkunft

Im Frühjahr 2022 war Pakistan von einer beispiellosen Hitzewelle getroffen worden, Temperaturen von über 50 Grad wurden gemessen. Die extreme Hitze und Dürre führte zu zahlreichen Hitzetoten und schon damals warnten Expert*innen davor, dass im Spätsommer das genaue Gegenteil eintreten könnte. Nun ist es passiert, seit Tagen wird das Land von sintflutartigen Regenfällen geradezu überschwemmt.

Ganze Landstriche wurden überflutet, die unglaubliche Zahl von 33 Millionen Menschen ist derzeit deswegen ohne Unterkunft. Laut Angaben der Behörden sind 15 Prozent der Landesbevölkerung betroffen. Und es sind bereits fast 1.000 Menschen in den Fluten ums Leben gekommen. Nun hat Pakistan den Notstand ausgerufen und stellt sich auf weiter anhaltende Regenfälle ein. Die Regierung hat um internationale Hilfe angesucht.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.