Artikel

„Schafe alleingelassen“: Tierschützer zeigen Almbauern an

Wenn der Wolf auf Almen unbeaufsichtigte Schafe reißt, ist dann der Bauer schuld, der die Schafe nicht vor dem Wolf geschützt hat?

7/1/2023
  • Österreich
  • Tiere
„Schafe alleingelassen“: Tierschützer zeigen Almbauern an

Wenn der Wolf auf Almen unbeaufsichtigte Schafe reißt, ist dann der Bauer schuld, der die Schafe nicht vor dem Wolf geschützt hat? Dieser Ansicht ist offenbar der VGT, der einen entsprechenden Fall vor kurzem in Kärnten zur Anzeige brachte. Demnach trage der Bauer die Verantwortung für die Schafsrisse, weil er es verabsäumt habe, die Herde zu schützen. Genau das würde das Gesetz aber vorschreiben, so die Tierschützer.

Der betreffende Landwirt wollte sich zur Causa nicht äußern, die Standesvertretung hingegen reagiert empört darauf. Ob sie das geltende Recht jetzt tatsächlich einhalten oder eben nicht, dazu wollten sie offenbar keinen Kommentar abgeben. „Ein Wahnsinn“ sei das, wird der Präsident der Landwirtschaftskammer Kärnten vom ORF zitiert, man werde sich jedenfalls dagegen wehren und den Landwirten mit allen Mitteln unterstützen.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.