Die Regiothek wurde für die Zukunft entwickelt. Leider ist dein Browser veraltet und unterstützt möglicherweise einige Techniken nicht mehr. Daher kann es zu Anzeigeproblemen kommen.

Du kannst z.B. Browse Happy besuchen um einen aktuellen Browser herunterzuladen.

Artikel

Riesiger Rückruf: Salmonellen in zahlreichen Supermarkt-Süßspeisen

Der erste Rückruf wurde am 20. September verbreitet, er betraf bereits 7 Produkte der Firma, am 23. September wurden dann zwei weitere Produkte einer anderen Marke hinzugefügt.

9/24/2023
  • Konsumentenschutz
  • Deutschland
  • Gesundheit
  • Checks & Tests
  • Ernährung
  • Österreich
Riesiger Rückruf: Salmonellen in zahlreichen Supermarkt-Süßspeisen

Der erste Rückruf wurde am 20. September verbreitet, er betraf bereits 7 Produkte der Firma, am 23. September wurden dann zwei weitere Produkte einer anderen Marke hinzugefügt. Bei allen 9 Produkten kann nicht ausgeschlossen werden, dass Salmonellen enthalten sind – eine große Gesundheitsgefahr wäre damit gegeben. Die betreffende Firma ist die Edmund Merl Feinkost GmbH aus Deutschland, die primär den deutschen Konzern ALDI beliefert, die Waren sind aber im gesamten Bundesgebiet erhältlich und können damit auch von Menschen aus Österreich gekauft worden sein. Vom Rückruf betroffen sind folgende Produkte der Marke „Merl“:  

  • Mousse au Chocolat, 110g 05.10.2023 und 07.10.2023
  • Weiße Mousse au Chocolat, 120g 06.10.2023
  • Rotwein Zabaione, 130g 06.10.2023 Zabaione, 130g 07.10.2023 und 09.10.2023
  • Mousse au Chocolat, 700g 29.09.2023 und 30.09.2023 und 01.10.2023 und 02.10.2023
  • Weiße Mousse au Chocolat, 700g 29.09.2023 und 30.09.2023 und 01.10.2023 und 02.10.2023
  • Zabaione, 700g 30.09.2023 und 01.10.2023


Sowie die beiden Produkte der Marke „Finest Cuisine“:

  • Mousse au Chocolat klassisch 350 g 02.10.2023 bis einschließlich 06.10.2023
  • Mousse au Chocolat weiß 350 g 02.10.2023 bis einschließlich 06.10.2023


 Zur Gefahr von Salmonellen informiert das Unternehmen: „Salmonellen sind stäbchenförmige Bakterien. Sie können beim Menschen Infektionen auslösen, die mit Symptomen wie Durchfall, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Schwächegefühl und Fieber einhergehen. Diese Symptome können bei Kleinkindern, immungeschwächten und älteren Menschen verstärkt auftreten. Sollten sich nach dem Verzehr des Produktes obenstehende Symptome zeigen, suchen Sie unverzüglich einen Arzt auf.“


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.