Artikel

      Paradox: Deswegen steigt jetzt bei großer Hitze der Gasverbrauch

      Die Gaspreise erreichen aufgrund der russischen Aggression immer neue Rekordwerte.

      6/19/2022
      • Umwelt
      Paradox: Deswegen steigt jetzt bei großer Hitze der Gasverbrauch

      Die Gaspreise erreichen aufgrund der russischen Aggression immer neue Rekordwerte auf den internationalen Märkten und das ist insbesondere für Länder wie Österreich, die stark auf Gasimporte angewiesen sind, fatal. Nun könnte man meinen, dass im Sommer bei den hohen Temperaturen der Verbrauch ohnehin deutlich reduziert ist, da nicht geheizt werden muss. Doch abseits der Industrie, die ganzjährig auf Gas angewiesen ist, kommt ein zweiter Faktor nun hinzu, der den Gasverbrauch wieder ansteigen lässt.

      Klimaanlagen als Stromfresser

      Denn die Klimaanlagen, die in ganz Europa aber insbesondere in den südlichen Ländern mittlerweile benötigt werden um ein erträgliches Raumklima zu schaffen, fressen enorm viel Strom. Und dieser wiederum stammt aus einem nicht unerheblichen Teil aus Gaskraftwerken. Durch die Verbrennung von Gas wird in diesen Kraftwerken ein Generator angetrieben, der wiederum Strom erzeugt. In Österreich stammen immerhin über 13 Prozent des Stromes aus der Erdgasverbrennung, in Spanien sind es hingegen 25 Prozent.


      In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt abonnieren
      Logo Oekoreich

      Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

      Mehr erfahren

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.