Artikel

      Millionen in Österreich betroffen: So stark werden Mieten jetzt angehoben

      Nach gestiegenen Strom- und Gaskosten werden jetzt auch noch die Mieten erheblich teurer.

      4/1/2022
      • Österreich
      Millionen in Österreich betroffen: So stark werden Mieten jetzt angehoben

      Zu den in Österreich zuletzt dramatisch stark gestiegenen Gas- und Stromkosten, die insbesondere bei Neuverträgen voll durchschlagen, kommt nun auch noch eine drastische Erhöhung der Mietkosten. Diese wird vor allem bei sogenannten „Richtwertmieten“ schlagend, also bei Mietverträgen für Altbauwohnungen, die nach dem Jahr 1994 abgeschlossen wurden und nicht größer als 130 Quadratmeter sind. Schätzungen zufolge sind davon fast 300.000 Wohnungen unmittelbar betroffen, es könnte aber auch noch wesentlich mehr Haushalte treffen, wenn auch die Gemeinden ihre Mietkosten anheben.

      Wohnkosten steigen deutlich

      In konkreten Zahlen bedeutet das nun eine Anhebung der Nettomiete von exakt 5,85 Prozent, was bei einer beispielhaft gerechneten monatlichen Miete von 1.250 Euro, rund 73 Euro an Mehrkosten bedeuten würde. Da aber darauf aufbauend auch mehr an Umsatzsteuer zu berappen ist, könnte die Steigerung leicht 1.000 Euro pro Jahr und Haushalt betragen, je nachdem wie groß die Wohnung ist. Rechnet man noch die gestiegenen Gas- und Stromkosten dazu, sind bei Neuverträgen Mehrkosten im Ausmaß von 2.000 bis 3.000 Euro pro Jahr leicht möglich, bei bestehenden Verträgen immerhin bis zu 1.500 Euro.


      In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt abonnieren
      Logo Oekoreich

      Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

      Mehr erfahren

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.