Die Regiothek wurde für die Zukunft entwickelt. Leider ist dein Browser veraltet und unterstützt möglicherweise einige Techniken nicht mehr. Daher kann es zu Anzeigeproblemen kommen.

Du kannst z.B. Browse Happy besuchen um einen aktuellen Browser herunterzuladen.

Artikel

„Krebserregend“: Fleischprodukt muss zurückgerufen werden

Die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit warnt vor einem Produkt, das jetzt vom Hersteller zurückgerufen werden muss.

6/9/2023
  • Konsumentenschutz
  • Österreich
  • Gesundheit
  • Checks & Tests
  • Ernährung
„Krebserregend“: Fleischprodukt muss zurückgerufen werden

Die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit warnt vor einem Produkt, das jetzt vom Hersteller zurückgerufen werden muss. Die Grenzwerte für sogenannte „PAK“ wurden überschritten. Das Unternehmen informiert: „Bei einer routinemäßigen Qualitätsüberprüfung wurde bei "Brajlovic Rinderrauchfleisch" (Gewichtsartikel) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 03.11.2023 (Charge: 230206) eine Verunreinigung festgestellt, die den Grenzwert für polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) überschreitet.

Aus diesem Grund ruft Brajlovic GmbH alle Produkte mit dem MHD 03.11.2023, welche sich im Umlauf befinden, zurück. Wir bitten unsere geschätzten Kund:innen, "Brajlovic Rinderrauchfleisch" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 03.11.2023 (Charge: 230206) nicht zu konsumieren. Alle anderen Produkte von Brajlovic Austria sind von diesem Rückruf nicht betroffen.“

Zu den „PAK“ schreibt die AGES: „Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) wie z. B. Benzo[a]pyren sind krebserregende Substanzen, die durch unvollständige Verbrennungsprozesse von organischen Materialien (Holz, Kohle, Benzin, Öl, Tabak, Abfälle) oder in Lebensmitteln (Grillen, Braten, Räuchern, Trocknen) entstehen. PAK sind feste, meist farblose, Verbindungen. Sie sind lipophil (fettlöslich), in Wasser sind sie schwer löslich. Derzeit sind etwa 250 verschiedene PAK-Verbindungen bekannt.“


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.