Artikel

Gammelfleisch: Hier in Österreich wurde verdorbenes Fleisch untergemischt

24 Monate Haft, acht davon unbedingt - so lautet das Urteil des Straflandesgericht Graz gegen den Betreiber eines steirischen Schlachthofes.

12/20/2021
  • Gesundheit
  • Österreich
  • Ernährung
Gammelfleisch: Hier in Österreich wurde verdorbenes Fleisch untergemischt

24 Monate Haft, acht davon unbedingt -  so lautet das Urteil des Straflandesgericht Graz gegen den Betreiber eines steirischen Schlachthofes, der Berufung dagegen angemeldet hat. Die Vorwürfe, die bereits im Jahr 2019 erhoben wurden, wiegen schwer. In der Südsteiermark soll es zu systematischen Verletzungen gegen Hygienebestimmungen gekommen sein, im Oktober 2019 wurde der Betriebsleiter inhaftiert.

Ermittlungen ergaben in weiterer Folge, dass für die Tierkörperverwertung bestimmtes Fleisch erneut in den normalen Kreislauf zurückgebracht wurde. Wie der ORF berichtet, soll genussuntaugliches Fleisch aus dem Entsorgungscontainer entnommen und unter das genusstaugliche gemischt worden sein: „Wir mussten das verdorbene Fleisch abwaschen und zum normalen Fleisch dazugeben“ sagte einer der Zeugen vor Gericht.

Der Prozess zeigte aber nicht nur die Skrupellosigkeit des Schlachthof-Betreibers, er soll etwa einen Tierarzt bei der Fleischbeschau dazu genötigt haben, Fleisch ohne entsprechende Begutachtung für genusstauglich zu deklarieren. Offensichtlich wurden auch die krassen Lücken im Kontrollsystem auf. Zuständigkeiten sollen unklar gewesen sein, Kompetenzen zum Teil gefehlt haben. So konnte der Skandal sich überhaupt erst entwickeln.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.