Artikel

Holz in Österreich: So viel wird geerntet, das wird damit gemacht

Österreich ist ein absolutes Holzland - hier die Fakten dazu.

6/24/2023
  • Umwelt
  • Österreich
  • Landwirtschaft
Holz in Österreich: So viel wird geerntet, das wird damit gemacht

Das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft informierte vor kurzem über den Holzeinschlag im Jahr 2022 in Österreich. Demnach wurden im Gesamtjahr rund 19,36 Millionen Festmeter Holz ohne Rinde geerntet, am meisten in der Steiermark und in Niederösterreich. Dies stellt ein Plus von fast 1 Million Festmeter gegenüber dem Vorjahr dar.

nullBMLRT
Die Steiermark ist das Holzland in Österreich
Der Schadholzanteil beträgt 37,5 Prozent oder 7,26 Millionen Festmeter Holz. Das bedeutet eine Steigerung von über 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr, aber immerhin noch 17 Prozent unter dem Fünf-Jahres-Schnitt. Mit fast 50 Prozent trägt der Borkenkäfer die Hauptschuld am Schadholz, darauf folgen aber schon mit rund einem Drittel die Sturmschäden.
nullBMLRT
Ein Drittel des Schadholzes fällt im Zuge von Stürmen an
Und was passiert mit dem vielen Holz in Österreich? Das geerntete Holz wurde zu 55 Prozent für die Erzeugung von Bauholz, für Möbeln oder für andere Holzprodukte verwendet, 28 Prozent für die energetische Nutzung (Verbrennung) und rund 16 Prozent für die industrielle Verwertung, etwa für die Erzeugung von Papier oder Textilfasern.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.