Die Regiothek wurde für die Zukunft entwickelt. Leider ist dein Browser veraltet und unterstützt möglicherweise einige Techniken nicht mehr. Daher kann es zu Anzeigeproblemen kommen.

Du kannst z.B. Browse Happy besuchen um einen aktuellen Browser herunterzuladen.

Artikel

Giftstoffe in Feta: Warnung vor lebensgefährlichem Produkt

Der griechische Käse ist überaus beliebt und wird gerade in der Sommerzeit vermehrt verkauft.

7/9/2023
  • Gesundheit
  • Ernährung
  • Österreich
  • Konsumentenschutz
  • Deutschland
Giftstoffe in Feta: Warnung vor lebensgefährlichem Produkt

Der griechische Käse ist überaus beliebt und wird gerade in der Sommerzeit vermehrt verkauft. Ein bekanntes Produkt ist der „Feta original griechisch“ der Marke MEANDROS, die in Deutschland und Österreich erhältlich ist. Betroffen sind alle Produkte mit MHD 25.10.2023 der Charge 13290423. Bei einer Stichprobe wurde festgestellt, dass sich darin Giftstoffe vom Typ Shigatoxin-bildende Escherichia coli (STEC) finden können.

nullFirma Trienon GmbH
Meandros Feta Käse
Dass damit nicht zu spaßen ist, darüber informiert die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit:

„Die Erkrankung beginnt meist mit wässrigen Durchfällen, die nach einigen Tagen oft blutig werden und von starker Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen begleitet sein können. Die Krankheit ist überwiegend selbstlimitierend und dauert im Durchschnitt acht bis zehn Tage. Bei circa 5-10 % der Erkrankten, besonders bei Kleinkindern, kann es Tage nach Beginn der Durchfallerkrankung zu einer charakteristischen Folgeerkrankung kommen, dem lebensbedrohlichen hämolytisch-urämischen Syndrom (HUS). Dabei bindet das Toxin an spezielle Rezeptoren an den Zellwänden und schädigt Blutkapillaren; in weiterer Folge kann es zum Nierenversagen (fehlende Harnbildung), zu Blutarmut, verminderter Anzahl an Blutplättchen, Hautblutungen und neurologischen Veränderungen kommen.“


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.