Artikel

„Falsch oder fehlt ganz“: Kritik an Preisauszeichnung in Supermärkten

Die Preise für Lebensmittel und Güter des täglichen Bedarfs steigen unvermindert weiter.

1/15/2023
  • Konsumentenschutz
  • Checks & Tests
  • Österreich
„Falsch oder fehlt ganz“: Kritik an Preisauszeichnung in Supermärkten

Die Preise für Lebensmittel und Güter des täglichen Bedarfs steigen unvermindert weiter, umso mehr sind Menschen auf der Suche nach einem guten Angebot. Doch der Vergleich der Preise wird ihnen erschwert oder teilweise sogar gänzlich verunmöglicht, kritisiert nun der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer. Ein Check in diversen Supermärkten hat ergeben, dass die Vergleichbarkeit durch fehlende oder falsche Auszeichnung ausgehebelt wird.

Das entsprechende Gesetz ist grundsätzlich schon schwammig formuliert und öffnet damit dem Missbrauch durch die Handelskonzerne Tür und Tor. Doch selbst die niedrigen gesetzlichen Mindeststandards werden oftmals nicht eingehalten. Auch die Schriftgröße bei der Ausschilderung sollte realitätsnah gestaltet sein, damit man nicht eine Lupe brauche, um sich über die Preise zu informieren und diese zu vergleichen, so die AK.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.