Artikel

Erfolg: Dauernde Anbindehaltung von Rindern im AMA-Gütesiegel künftig verboten

Ein wichtiger Schritt erfolgt nun im Kampf gegen Tierleid in Österreich.

11/26/2022
  • Österreich
  • Tiere
  • Landwirtschaft
Erfolg: Dauernde Anbindehaltung von Rindern im AMA-Gütesiegel künftig verboten

Die durchgängige Anbindung von Rindern ist in Österreich bereits seit Jahren für Neubauten gesetzlich verboten, die Übergangszeiten für bestehende Ställe sind jedoch lang. Erst im Jahr 2030 laufen die Ausnahmeregeln aus, die derzeit noch zigtausende Tiere im ganzen Land betreffen. Doch nun kommt weiter Dynamik in die Sache, hat doch die AMA für ihr Gütesiegel nun einen großen Fortschritt beschlossen.

Bereits ab Ende 2023 soll in der gesamten Milch- und Rindfleischerzeugung unter dem AMA-Gütesiegel die andauernde Anbindehaltung verboten sein. Oder anders gesagt: Wo bei Milch, Käse und Rindfleisch das AMA-Gütesiegel drauf ist, darf künftig keine andauernde Anbindehaltung mehr drinstecken. Eine Entscheidung mit Signalcharakter, die wohl noch mehr Tempo in die Umstellung der bestehenden Ställe bringen wird.

Damit wird eine wesentliche Forderung des Tierschutzvolksbegehrens umgesetzt, das im Januar 2021 von über 416.000 Menschen unterschrieben und damit zu einer der erfolgreichsten Initiativen der letzten Jahrzehnte wurde. Als Nachfolge-Initiative hat sich oekoreich der Umsetzung aller Forderungen verschrieben und ist entsprechend froh, dass nun die AMA in ihrem Gütesiegel diesen Schritt setzt.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.