Artikel

Doch nicht glutenfrei: Supermarkt ruft „glutenfreie“ Nudeln zurück

Für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit, auch Zöliakie genannt, ist es keine gute Nachricht.

2/2/2024
  • Konsumentenschutz
  • Ernährung
  • Gesundheit
Doch nicht glutenfrei: Supermarkt ruft „glutenfreie“ Nudeln zurück

Für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit, auch Zöliakie genannt, ist es keine gute Nachricht, die nun vom EDEKA-Konzern in Deutschland verbreitet wurde. Demnach wurde ein Eigenmarken-Produkt fälschlicherweise als „glutenfrei“ verkauft, in Wahrheit enthält es aber doch Gluten. Das wiederum kann zu Entzündungen und schmerzhaften Verdauungsstörungen führen, je nach Schweregrad kommen Symptome hinzu.

Betroffen sind „EDEKA Spaghetti Glutenfrei“ mit Haltbarkeitsdatum 22.08.2026 in der 500-Gramm-Packung. Das Produkt wurde bundesweit verkauft und wird nun aus dem Verkehr gezogen.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.