Artikel

Ausnahmezustand: Hier wird nun nachts die Wasserversorgung unterbrochen

In Italien verschärft sich die ohnehin schon angespannte Wasserversorgungs-Situation weiter.

6/24/2022
  • International
  • Ernährung
  • Landwirtschaft
Ausnahmezustand: Hier wird nun nachts die Wasserversorgung unterbrochen

In Italien verschärft sich die ohnehin schon angespannte Wasserversorgungs-Situation weiter. Nachdem es seit vielen Wochen nicht mehr geregnet hat und eine Hitzewelle in manchen Regionen für neue Rekorde sorgt, müssen nun immer drastischere Maßnahmen ergriffen werden. Die Region rund um die Hauptstadt Rom hat nun den Ausnahmezustand ausgerufen, wodurch die Durchsetzung von besonderen Anordnungen ermöglicht wird.

Dazu zählt auch, dass etwa die Wasserversorgung in privaten Haushalten in der Nacht unterbrochen wird. Damit soll es zu Einsparungen kommen, damit zumindest untertags die Versorgung in hunderten Gemeinden sichergestellt werden kann. Neben Privathaushalten ist vor allem auch die italienische Landwirtschaft massiv von der Dürre betroffen, bis zu 50 Prozent der Ernte wird in manchen Segmenten dieses Jahr ausfallen.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.