Artikel

      Aufreger: Gefährliche Schadstoffe in FFP2-Masken?

      Die Gerüchte sind nicht neu, seit Anbeginn der Corona-Pandemie wird vor Schadstoffen in den FFP2-Masken gewarnt – vor allem in Erzeugnissen aus China.

      9/10/2021
      • Deutschland
      • Österreich
      • Schweiz
      Aufreger: Gefährliche Schadstoffe in FFP2-Masken?

      Die Gerüchte sind nicht neu, seit Anbeginn der Corona-Pandemie wird vor angeblichen Schadstoffen in den FFP2-Masken gewarnt – vor allem in Erzeugnissen aus China. Doch bislang konnte in Labortests nicht nachgewiesen werden, dass die abgegebenen Stoffe tatsächlich eine Gesundheitsgefahr darstellen würden.

      Nun sorgt eine neue Untersuchung aus der Schweiz für große Aufregung. In einem Labortest wurden 20 Fabrikate aus chinesischer Erzeugung untersucht, dabei wurde insbesondere in FFP2-Masken eine erhöhte Anzahl an flüchtigen organischen Verbindungen gemessen. Ob und wie diese sich auf die Gesundheit auswirken ist jedoch unklar.

      Bislang liegen keine Belege vor, die eine Gefährlichkeit von FFP2-Masken untermauern würden. In der Vergangenheit wurden entsprechende Berichte, die dutzendfach in sozialen Netzwerken kursierten, immer widerlegt und anhand von profunden Faktenchecks nachgewiesen, dass es sich bei den Gerüchten um wilde Theorien ohne Substanz handelt.



      In eigener Sache: Wir arbeiten zu 100 Prozent unabhängig von Staat, Parteien, NGOs und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.