Artikel

      Achtung gesundheitsschädlich: Dieses Pesto ist mit Biozidwirkstoff belastet

      Die AGES hat auf einen aktuellen Produktrückruf hingewiesen, der sehr ernst genommen werden sollte.

      8/3/2021
      • Österreich
      • Ernährung
      Achtung gesundheitsschädlich: Dieses Pesto ist mit Biozidwirkstoff belastet

      Die AGES hat auf einen aktuellen Produktrückruf hingewiesen, der sehr ernst genommen werden sollte. Ein in Österreich verkauftes italienisches Pesto ist mit dem in der EU nicht zugelassenen Biozid-Wirkstoff Ethylenoxid belastet. Der Konsum kann gesundheitsgefährdend sein, das Produkt soll daher nicht verzehrt werden. Hier gibt’s den AGES-Warnhinweis im Volltext:

      Produktrückruf: „Italiamo Pesto alla Genovese, 190 g“ des Herstellers F.lli Polli spa

      Der italienische Hersteller F.lli Polli spa ruft aktuell das Produkt „Italiamo Pesto alla Genovese, 190g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 03/2024 und den Losnummern MUB533 und MUB535 zurück. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Produkt mit Ethylenoxid belastet ist. Ethylenoxid ist ein in der EU nicht zugelassener Biozidwirkstoff und wird als gesundheitsschädlich eingestuft. Deshalb sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt nicht verzehren.

      Das betroffene Produkt „Italiamo Pesto alla Genovese, 190g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 03/2024 und den Losnummern MUB533 und MUB535 wurde bei Lidl Österreich verkauft. Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl Österreich sofort reagiert und den Artikel aus dem Verkauf genommen. Das betroffene Produkt kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

      Von dem Rückruf ist ausschließlich das Produkt „Italiamo Pesto alla Genovese 190 g“ des Herstellers F.lli Polli spa mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 03/2024 und den Losnummern MUB533 und MUB535 betroffen. Andere bei Lidl Österreich verkaufte Produkte, insbesondere andere „Italiamo“-Produkte, sind von dem Rückruf nicht betroffen. Der Hersteller F.lli Polli spa entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten. Diese Warnung besagt nicht, dass die Gefährdung von Lidl Österreich verursacht worden ist.



      Jetzt oekoreich+ abonnieren und vollen Zugriff auf unsere exklusiven Recherchen & Hintergrundinformationen erhalten. Ein Abonnement sichert unseren Fortbestand. Jetzt oekoreich+ abonnieren!

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.