Artikel

69 tote Kinder: Verunreinigter Hustensaft führte zur Katastrophe

Es ist eine Horrormeldung aus Afrika, die derzeit um die Welt geht.

10/9/2022
  • International
  • Konsumentenschutz
  • Gesundheit
69 tote Kinder: Verunreinigter Hustensaft führte zur Katastrophe

Es ist eine Horrormeldung aus Afrika, die derzeit um die Welt geht. In Gambia, dem kleinen westafrikanischen Land mit rund 2,4 Millionen Einwohner*innen, kam es jüngst zu einer medizinischen Katastrophe. Mindestens 69 Kinder im Alter bis 5 Jahre sind bislang gestorben, Ursache dafür dürfte der Hustensaft eines indischen Produzenten sein.

Wie die Behörden melden, scheint das Produkt verunreinigt gewesen zu sein, das habe zu akutem Nierenversagen bei den Kindern geführt. Die Anzahl der Toten könnte noch steigen, derzeit ist noch nicht klar, wo das indische Medikament überall vertrieben wurde. Die betreffende Firma hat ihre Lizenz in Gambia bereits verloren.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.