Artikel

Verwenden statt wegwerfen: Weihnachtliches Upcycling mit Kartons

Die Weihnachtszeit ist leider in vielen Haushalten auch eine Zeit der großen Müllbelastung - manches kann man aber nochmal verwenden!

12/23/2023
  • Umwelt
  • Klima
Verwenden statt wegwerfen: Weihnachtliches Upcycling mit Kartons

Die Weihnachtszeit ist leider in vielen Haushalten auch eine Zeit der großen Müllbelastung. Besonders im Zeitalter der Onlinebestellungen häuft sich bereits Wochen vor dem eigentlichen Fest der Papiermüll mit Kartons von diversen Bestellungen. Doch was kann man mit all den Boxen tun, wenn man sie nicht sofort in das Altpapier werfen möchte? 

Wir möchten unseren Leser*innen zwei kleine Do-it-yourself-Upcycling Ideen, die sich schnell und einfach umsetzen lassen, mitgeben. Dafür benötigt man letztendlich nicht viel:  

·      Alter Karton
·      Weisser Lackstift
·      Buntstifte
·      Schnur
·      Schere
·      Optional Keksausstecher
·      Optional Küchentücher aus Stoff oder andere Stoffreste

#1 - Geschenkebox

Es liegt eigentlich auf der Hand, dass man die alten Verpackungen direkt zum Verschenken nutzen kann. Besonders, wenn sie nicht bis wenig bedruckt sind, kann man sie ideal dekorieren. Dabei einfach der Kreativität freien Lauf lassen und mit den Buntstiften oder dem weißen Lackstift verzieren. Die Keksausstecher kann man, für die weniger begabten Menschen unter uns, auch als Schablone nutzen.

Wenn nun aber ein Karton stark bedruckt ist, kann man ihn nur verpacken - entweder mit unserem DIY-Geschenkpapier oder einfach mit schönen Geschirrtüchern bzw. Stoffresten. Es gibt schöne Falttechniken, aber man kann auch, ganz klassisch, den Stoff mit einer Schnur festbinden. 

#2 - Geschenkanhänger

Eine weitere Idee ist, dass man schöne Anhänger aus dem alten Karton bastelt. Diese kann man dann entweder an die Geschenke binden oder an den Christbaum im nächsten Jahr hängen. Dazu kann man entweder mit der freien Hand ein schönes Motiv auf den Karton zeichnen oder wieder den Keksausstecher als Schablone nutzen. Danach schneidet man die Form einfach aus und verziert sie mit dem weißen Lackstift oder den Buntstiften. Zuletzt sticht man mit der Schere noch ein Loch in den Anhänger und zieht die Schnur durch.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.