Artikel

      „Verlassen Sie nicht das Haus!“: Amtliche Warnung vor extremen Orkanböen

      Der Sturm über Europa hat am Donnerstag verheerende Schäden angerichtet, von Großbritannien bis Österreich kam es zu erheblichen Beeinträchtigungen.

      2/18/2022
      • Deutschland
      • Österreich
      • Umwelt
      „Verlassen Sie nicht das Haus!“: Amtliche Warnung vor extremen Orkanböen
      FF Hamburg

      Der Sturm über Europa hat am Donnerstag verheerende Schäden angerichtet, von Großbritannien bis Österreich kam es zu erheblichen Beeinträchtigungen. Auch mehrere Menschen sind gestorben, weil sie von Bäumen erschlagen wurden oder bei wetterbedingten Unfällen ums Leben gekommen sind. Doch die Gefahr ist noch nicht vorüber, wie jetzt der Deutsche Wetterdienst warnt.

      nullDeutscher Wetterdienst
      Warnkarte von Freitag, 18.2.2022, 08:00 Uhr
      Insbesondere der Norden von Deutschland wird auch am Freitag wieder zum Gefahrengebiet. Der Wetterdienst hat eine amtliche Warnung verlautbart, darin wird von „extremen Orkanböen“ gesprochen. Windgeschwindigkeiten von über 160 Kilometer pro Stunde können dabei überschritten werden, die Gefahr für Menschen ist erheblich. Der Höhepunkt wird für die Nacht zum Samstag erwartet. Hier die Warnung:

      „ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es sind unter anderem verbreitet schwere Schäden an Gebäuden möglich. Bäume können zum Beispiel entwurzelt werden und Dachziegel, Äste oder Gegenstände herabstürzen. Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen! Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien! Verlassen Sie nicht das Haus und suchen Sie sichere Räume auf! Stellen Sie Fahrzeuge nach Möglichkeit in die Garage!“

      Die Ausläufer dieses Orkans dürften am Samstag auch Österreich wieder erreichen, wo insbesondere am Alpenostrand mit Sturm zu rechnen ist. Auch am Sonntag kann es insbesondere am Sonntag im Osten noch stürmisch werden, das Schlimmste dürfte aber hier bereits vorbei sein.


      In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

      Jetzt abonnieren
      Logo Oekoreich

      Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

      Mehr erfahren

      Jetzt weiterlesen

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.