Artikel

Verkaufsstopp bei Babynahrung: Rückruf von „Zurück zum Ursprung“-Produkt

Ein aktueller Rückruf beim Konzern HOFER sorgt insbesondere bei Jungeltern für Aufregung.

4/16/2022
  • Ernährung
  • Gesundheit
  • Österreich
Verkaufsstopp bei Babynahrung: Rückruf von „Zurück zum Ursprung“-Produkt

Der letzte Rückruf eines „Zurück zum Ursprung“-Produkts ist erst wenige Wochen her, damals ging es um Listerien in den Bio-Würstchen. Weder der deutsche Konzern HOFER noch sein österreichischer Lieferant LUGITSCH wollten uns gegenüber damals erklären, wie es zu diesem dramatischen Fehler kommen konnte.

Und schon wieder kommt es bei der Premium-Bio-Linie „Zurück zum Ursprung“ zu einem Rückruf. Diesmal betrifft es Babynahrung, die offenbar falsch deklariert wurde. Das kann für Menschen mit einer Gluten-Allergie sehr unangenehm werden, davon sind in Österreich immer mehr Personen betroffen. Die Folgen fallen unterschiedlich stark aus.

nullhttps://www.zurueckzumursprung.at/produkte/bio-reisbrei-250g/
Der zweite "Zurück zum Ursprung"-Rückruf innerhalb weniger Wochen
Das Produkt „Zurück zum Ursprung BIO-Reisbrei 250 Gramm“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 8.9.2022 ist betroffen, auf den Packungen fehlt die Angabe des Allergens Gluten. Auch ohne Kaufbeleg wird das Produkt in allen HOFER-Filialen zurückgenommen, wie der Konzern in einer Aussendung schreibt.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.