Artikel

      Tierisches Wunder von Hallein: Siebenschläfer-Baby aus Geröll gerettet

      Inmitten der Zerstörung in der Salzburger Stadt Hallein wurde ein Siebenschläfer-Baby aus dem Geröll gerettet. Das tierische Wunder von Hallein.

      7/22/2021
      • Österreich
      • Tiere
      Tierisches Wunder von Hallein: Siebenschläfer-Baby aus Geröll gerettet

      Das Ausmaß der Zerstörung in der Salzburger Stadt Hallein ist schwer in Worte zu fassen – doch genauso groß ist der Zusammenhalt der Menschen vor Ort und mittlerweile auch die Hilfsbereitschaft im ganzen Land. Hunderte Helfer*innen sind inzwischen in der Altstadt aktiv und bauen diese sprichwörtlich wieder auf.

      null
      Die beherzten Helfer*innen wurden zu Retter*innen
      Sie kommen aus ganz Österreich, vorwiegend aber aus anderen Salzburger Gemeinden wie St. Johann im Pongau, Bad Vigaun, Hof bei Salzburg und Golling. Viele Stunden sind sie jeden Tag ehrenamtlich im Einsatz, helfen bei Privatpersonen und im öffentlichen Raum. Ohne ihre Hilfe wäre es vor Ort noch viel schlimmer.

      null
      Das Siebenschläfer-Baby direkt nach der Rettung


      Ein tierisches Wunder inmitten der Zerstörung

      Wie unendlich wertvoll ihre Arbeit nicht nur für die Menschen in Hallein ist, erkennt man auch an dem jüngsten Vorfall, der nur als „tierisches Wunder von Hallein“ bezeichnet werden kann. Inmitten der Aufräumarbeiten hat eine Gruppe engagierter Helfer*innen kürzlich ein Siebenschläfer-Baby im Geröll gefunden.

      Offenbar verletzt, jedenfalls am Ende seiner Kräfte angelangt, lag das Tier unter dem Schutt und Dreck, welches die Fluten hinterlassen hatten. Völlig verschmutzt und zusammengerollt, kaum größer als eine Handfläche, lag es unscheinbar am Boden in der Garage eines Privathauses. Die Retter*innen brachten das junge Tier zu einer Auffangstation.

      Hilfe wird auch weiterhin gebraucht

      Die Aufräumarbeiten gehen unterdessen in Hallein weiter, die Menschen freuen sich über jede Form der Unterstützung. Die Bürgerinitiative oekoreich hat eine eigene Spendensammlung organisiert, mit der unbürokratisch und direkt vor Ort geholfen wird. Beteiligen kann man sich hier oder mit einer Spende direkt auf das Konto:

      Empfänger: Gemeinwohlstiftung COMÚN
      Verwendungszweck: Hilfe für Hallein
      IBAN: AT96 2011 1839 3960 9200
      BIC: GIBAATWWXXX

      oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.