Artikel

Stopp für Müll-Exporte: Frachtgesellschaften verweigern Transporte nach Übersee

Es kommt einem Paradigmenwechsel gleich: Immer mehr große Frachtgesellschaften verweigern den Transport von Plastikmüll in Länder Asiens.

6/12/2022
  • International
  • Umwelt
Stopp für Müll-Exporte: Frachtgesellschaften verweigern Transporte nach Übersee

Es kommt einem Paradigmenwechsel gleich: Immer mehr große Frachtgesellschaften verweigern den Transport von Plastikmüll in Länder Asiens. Bislang waren große Mengen des Mülls nach China und in andere Länder gebracht worden, doch auch vor Ort boykottiert man immer öfter die Annahme der Waren. Zudem kommt, dass in vielen Fällen illegaler Müll nachgewiesen wurde, wodurch die Frachtgesellschaft verpflichtet sind, die Container wieder zurückzunehmen – ein Risiko, das sie offenbar nicht mehr eingehen wollen.

Großteil wird in Natur gekippt

Insbesondere China ist nach Jahrzehnten, in denen es über zwei Drittel der globalen Plastikmüll-Gesamtmenge aufgenommen hatte, kürzlich aus dem globalen Geschäft ausgestiegen. Die Müllmengen im chinesischen Inland sind stetig höher geworden. Nun sind Länder wie die Türkei oder Thailand zu neuen Zielorten für europäischen Abfall geworden. Wie der ORF berichtet, werden etwa in Vietnam bis zu 90 Prozent des Mülls nicht fachgemäß aufbereitet, sondern in der Natur abgeladen bzw. verbrannt.


In eigener Sache: Wir arbeiten unabhängig von Parteien und Konzernen. Um unseren Fortbestand zu sichern, sind wir auf Abonnent*innen angewiesen. Bitte schließen Sie jetzt ein Abo ab und ermöglichen Sie damit unsere Berichterstattung. Danke!

Jetzt abonnieren
Logo Oekoreich

Werde Mitglied bei oekoreich+ und erhalte Zugang zu unseren Top-Stories und exklusive Einblicke.

Mehr erfahren

Jetzt weiterlesen

oekoreich möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion von oekoreich notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.